Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Noch mehr Bildqualität – im Vergleich mit der Fujifilm X100 und X-E1, der Canon EOS 6D und der Nikon D600

Und warum ausgerechnet diese Kameras? Ganz einfach: Die X100 ist ebenfalls eine hochwertige Kompaktkamera mit einer Festbrennweite, allerdings dem kleineren APS-C-Sensor. Noch hat die X100 nur 12 Megapixel, der Nachfolger X100S legt aber zu, und hat 16 Megapixel. Das ist auch der Grund, warum die X-E1 mit dabei ist. Das ist zwar eine Systemkamera, hat aber bereits den Sensor, den die X100S haben wird. Insofern lässt sich ein guter Qualitätsvergleich machen. Die beiden Spiegelreflexkameras EOS 6D und D600 habe ich als Vergleich genommen, da sie beide – wie die RX1 – mit einem Vollformatsensor ausgestattet sind. Die Canon hat 20 Megapixel und die Nikon 24 Megapixel. Preislich liegen sie auf dem Niveau der RX1. Bei beiden kostet das Gehäuse rund 2000 Euro, so dass noch genügend Luft für ein hochklassiges Objektiv bleibt und man den Preis der RX1 immer noch nicht übersteigt. Ein Unterschied bleibt natürlich: Die beiden Spiegelreflexe sind deutlich größer und schwerer als die RX1. Nur die X100 (X100S) ist – wie oben bereits beschrieben – mit der RX1 vergleichbar. Die X-E1 auch noch bedingt – je nach verwendetem Objektiv.

Hier nun die Aufnahmen, heruntergerechnet auf 1200 x 800 Pixel. Wie schon erwähnt, belichtet die Sony RX1 etwas knapp, deswegen zeige ich neben dem Original-Bild ein leicht korrigiertes Bild. Mit den beiden Spiegelreflexkameras habe ich sowohl vom 35mm-Standort mit Zoomobjektiven das Motiv aufgenommen mit als auch aus etwas größerer Entfernung mit einem 100mm- beziehungsweise 105mm-Objektiv. Die niedrigste ISO-Empfindlichkeit der beiden Fujis beträgt übrigens ISO 200. In den Bildunterschriften habe ich alle wichtigen Bild-Daten hinterlegt.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt.
Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Pixel heruntergerechnet. Die Aufnahmedaten stehen in der Bildunterschrift. 

  • 1 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Bearbeitet1 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Bearbeitet1 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Bearbeitet
  • 2 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Original2 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Original2 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Original
  • 3 Fujifilm X100 ISO 200 f5.6 1-100s 1200 x 8003 Fujifilm X100 ISO 200 f5.6 1-100s 1200 x 8003 Fujifilm X100 ISO 200 f5.6 1-100s 1200 x 800
  • 4 Fujifilm X-E1 ISO 200 f5.6 1-125s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 8004 Fujifilm X-E1 ISO 200 f5.6 1-125s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 8004 Fujifilm X-E1 ISO 200 f5.6 1-125s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 800
  • 5 Canon EOS 6D ISO 100 f5.6 1-125 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 8005 Canon EOS 6D ISO 100 f5.6 1-125 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 8005 Canon EOS 6D ISO 100 f5.6 1-125 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 800
  • 6 Canon EOS 6D ISO 100 f5.6 1-100 EF 100mm f2.8L 1200 x 8006 Canon EOS 6D ISO 100 f5.6 1-100 EF 100mm f2.8L 1200 x 8006 Canon EOS 6D ISO 100 f5.6 1-100 EF 100mm f2.8L 1200 x 800
  • 7 Nikon D600 ISO 100 F5.6 1-125s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 8007 Nikon D600 ISO 100 F5.6 1-125s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 8007 Nikon D600 ISO 100 F5.6 1-125s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 800
  • 8 Nikon D600 ISO 100 F5.6 1-100s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 8008 Nikon D600 ISO 100 F5.6 1-100s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 8008 Nikon D600 ISO 100 F5.6 1-100s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800

Und hier die Aufnahmen mit ISO 3200.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. 
Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Pixel heruntergerechnet. Die Aufnahmedaten stehen in der Bildunterschrift

  • 1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet
  • 2 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Original2 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Original2 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Original
  • 3 Fujifilm X100 ISO 3200 f5.6 1-1700s 1200 x 8003 Fujifilm X100 ISO 3200 f5.6 1-1700s 1200 x 8003 Fujifilm X100 ISO 3200 f5.6 1-1700s 1200 x 800
  • 4 Fujifilm X-E1 ISO 3200 f5.6 1-2200s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 8004 Fujifilm X-E1 ISO 3200 f5.6 1-2200s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 8004 Fujifilm X-E1 ISO 3200 f5.6 1-2200s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 800
  • 5 Canon EOS 6D ISO 3200 f5.6 1-4000 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 8005 Canon EOS 6D ISO 3200 f5.6 1-4000 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 8005 Canon EOS 6D ISO 3200 f5.6 1-4000 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 800
  • 6 Canon EOS 6D ISO 3200 f5.6 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 8006 Canon EOS 6D ISO 3200 f5.6 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 8006 Canon EOS 6D ISO 3200 f5.6 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 800
  • 7 Nikon D600 ISO 3200 F5.6 1-4000s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 8007 Nikon D600 ISO 3200 F5.6 1-4000s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 8007 Nikon D600 ISO 3200 F5.6 1-4000s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 800
  • 8 Nikon D600 ISO 3200 F5.6 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 8008 Nikon D600 ISO 3200 F5.6 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 8008 Nikon D600 ISO 3200 F5.6 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800

Unterschiede sind in der Vollansicht kaum zu erkennen – zumal die Auflösung reduziert ist. Unterschiede gibt es natürlich in der Helligkeit, Farbe, Kontrast und Weißabgleich. Aber das sind Faktoren, die sich alle nachträglich noch beeinflussen lassen. Interessant sind nur die Detailansichten der Aufnahmen. Dazu habe ich aus der Aufnahme der Sony RX einen Original-Ausschnitt mit 1200 x 800 Bildpunkten ausgeschnitten. Exakt den gleichen Ausschnitt habe ich auch bei den anderen Aufnahmen gewählt und die dann auf 1200 x 800 Bildpunkte skaliert – außer bei der Nikon, da die ja ebenfalls 24 Megapixel Auflösung hat. Warum ich diesen Weg des Skalierens gewählt habe? Ganz einfach. Ich nehme ja letztendlich ein Motiv auf und vergleiche das zwischen den einzelnen Kameras. Daher bleibt der Ausschnitt gleich, die Auflösung wird angepasst.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt.
Die Bilder haben Originalgröße mit 1200 x 800 Pixel. Die Aufnahmedaten stehen in der Bildunterschrift. 

  • 1 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Bearbeitet Detail1 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Bearbeitet Detail1 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Bearbeitet Detail
  • 2 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Original Detail2 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Original Detail2 Sony CyberShot RX1 ISO 100 f5.6 1-100 1200 x 800 Original Detail
  • 3 Fujifilm X100 ISO (1) 200 f5.6 1-100s 1200 x 800 Detail3 Fujifilm X100 ISO (1) 200 f5.6 1-100s 1200 x 800 Detail3 Fujifilm X100 ISO (1) 200 f5.6 1-100s 1200 x 800 Detail
  • 4 Fujifilm X-E1 ISO (1) 200 f5.6 1-125s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 800 Detail4 Fujifilm X-E1 ISO (1) 200 f5.6 1-125s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 800 Detail4 Fujifilm X-E1 ISO (1) 200 f5.6 1-125s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 800 Detail
  • 5 Canon EOS 6D (1) ISO 100 f5.6 1-125 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 800 Detail5 Canon EOS 6D (1) ISO 100 f5.6 1-125 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 800 Detail5 Canon EOS 6D (1) ISO 100 f5.6 1-125 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 800 Detail
  • 6 Canon EOS 6D ISO (01) 100 f5.6 1-100 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail6 Canon EOS 6D ISO (01) 100 f5.6 1-100 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail6 Canon EOS 6D ISO (01) 100 f5.6 1-100 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail
  • 7 Nikon D600 (2) ISO 100 F5.6 1-125s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 800 Detail7 Nikon D600 (2) ISO 100 F5.6 1-125s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 800 Detail7 Nikon D600 (2) ISO 100 F5.6 1-125s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 800 Detail
  • 8 Nikon D600 ISO (1) 100 F5.6 1-100s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail8 Nikon D600 ISO (1) 100 F5.6 1-100s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail8 Nikon D600 ISO (1) 100 F5.6 1-100s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail

Hier werden Unterschiede deutlich sichtbar. Jetzt zeigt sich der Vorteil der 24-Megapixel der Sony RX1. Im Vergleich zur Fujifilm X100 sind bei der Sony deutlich mehr Details sichtbar. Die Schrift sieht richtig brillant aus und hebt sich klar vom grünen Balken ab. Die Fugen zwischen den Steinen sind klar strukturiert und feinste Abstufungen erkennbar. Auch feinste Zweige des Strauchs werden von der Sony präzise wiedergegeben. Hier fehlt es bei der X100. Die Zweige sind zwar auch deutlich zu erkennen, allerdings nicht so präzise, wie bei der Sony. Hier schlägt der Pixel-Unterschied zu: Die X100 hat mit 12 Megapixel eben nur die halbe Auflösung, wie die Sony. Deutlich besser schneidet da die Fuji X-E1 ab. Die ist mit dem 16-Megapixel-Sensor ausgestattet, den die X100S dann auch hat. Bei der X-E1 werden die Details schon deutlich präziser wiedergegeben. Ganz kommt sie nicht an die Detailauflösung der RX1 an, aber der Unterschied ist recht gering. Die Ränder der Schrift sind nicht ganz so präzise wie bei der Sony, wo sie schon fast schablonenartig wirken. Ebenfalls sehr detailreich sind die Aufnahmen der beiden Spiegelreflexkameras, wobei die der Canon einen etwas wärmeren Farbton haben, was aber per Bildbearbeitungssoftware einfach zu korrigieren ist – oder man arbeitet im RAW-Format. Zwischen der Canon und der Nikon ist ein minimaler Unterschied zu sehen: Die Nikon liefert die noch etwas detailreicheren Aufnahmen ab. Zu erkennen ist das an den feinen Zweigen des Strauchs auf der linken Seite. Die werden etwas präziser wiedergegeben. Dafür stuft die Canon die verschiedenen Weiß-Nuancen etwas besser ab. 

Und jetzt wird's spannend, denn nun kommen die Detailansichten der ISO 3200-Aufnahmen. 

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. 
Die Bilder haben Originalgröße mit 1200 x 800 Pixel. Die Aufnahmedaten stehen in der Bildunterschrift

  • 1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet Detail1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet Detail1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet Detail
  • 2 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Original Detail2 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Original Detail2 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Original Detail
  • 3 Fujifilm X100 ISO (5) 3200 f5.6 1-1700s 1200 x 800 Detail3 Fujifilm X100 ISO (5) 3200 f5.6 1-1700s 1200 x 800 Detail3 Fujifilm X100 ISO (5) 3200 f5.6 1-1700s 1200 x 800 Detail
  • 4 Fujifilm X-E1 ISO (5) 3200 f5.6 1-2200s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 800 Detail4 Fujifilm X-E1 ISO (5) 3200 f5.6 1-2200s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 800 Detail4 Fujifilm X-E1 ISO (5) 3200 f5.6 1-2200s Fujinon 18-55mm 1-2.8-4 R LM OIS 1200 x 800 Detail
  • 5 Canon EOS 6D (6) ISO 3200 f5.6 1-4000 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 800 Detail5 Canon EOS 6D (6) ISO 3200 f5.6 1-4000 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 800 Detail5 Canon EOS 6D (6) ISO 3200 f5.6 1-4000 EF 17-35mm f2.8L 1200 x 800 Detail
  • 6 Canon EOS 6D ISO (06) 3200 f5.6 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail6 Canon EOS 6D ISO (06) 3200 f5.6 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail6 Canon EOS 6D ISO (06) 3200 f5.6 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail
  • 7 Nikon D600 (7) ISO 3200 F5.6 1-4000s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 800 Detail7 Nikon D600 (7) ISO 3200 F5.6 1-4000s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 800 Detail7 Nikon D600 (7) ISO 3200 F5.6 1-4000s AF-S VR 24-85mm 1-3.5-4.5 G 1200 x 800 Detail
  • 8 Nikon D600 ISO (6) 3200 F5.6 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail8 Nikon D600 ISO (6) 3200 F5.6 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail8 Nikon D600 ISO (6) 3200 F5.6 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail

Während die Sony DSC-RX1 im niedrigen ISO-Bereich das Feld anführte – zumindest was die Detailwiedergabe anbelangt – muss sie bei High-ISO-Aufnahmen Federn lassen. Und das erschreckend deutlich. Die Bildstörungen sind deutlich sichtbar, sowohl in den dunklen Bereichen als auch – etwas weniger stark – in den hellen Bereichen des Bildes. Details werden zwar immer noch halbwegs gut wiedergegeben, aber das Rauschen überdeckt einfach alles. Die beiden Fujis brillieren in dieser Disziplin. Die Aufnahmen zeigen nur minimale Bildstörungen. Während die X100 in den dunklen Passagen ein leichtes Rauschen zeigt, ist bei der E-X1 davon fast nichts zu sehen. Lediglich in den hellgrauen Bildteilen des Fensters erkenne ich minimale Bildstörungen. Klar: Die X100 ist nicht so detailreich, wie die X-E1 – aber das hatten wir ja schon bei den Low-ISO-Aufnahmen. Auf ähnlichem Niveau liegen die Aufnahmen der beiden Spiegelreflexkameras, wobei die Canon leichte Vorteile hat. Bei ihr sind – wie bei der X-E1 – praktisch keine Bildstörungen (Rauschen) zu sehen. Auf den Fotos der Nikon erkenne ich in den eintönigen, farbigen Bildelementen ein ganz leichtes Rauschen. Weder in sehr hellen, noch in dunklen Passagen tritt das auf. Insgesamt sind die Unterschiede zwischen X-E1, Canon 6D und Nikon D600 sehr gering und bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau. An das kommt die Sony RX1 nicht ran – für mich eine Enttäuschung. Um mal zu zeigen, auf welchen Niveau die RX1 spielt, hier ein Detailvergleich. Die Aufnahme der Sony ist die Erste und mit ISO 3200 gemacht, die beiden Folgenden sind von der Canon 6D und Nikon D600 und mit ISO 25600 gemacht.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. 
Die Bilder haben Originalgröße mit 1200 x 800 Pixel. Die Aufnahmedaten stehen in der Bildunterschrift

  • 1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet Detail1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet Detail1 Sony CyberShot RX1 ISO 3200 f5.6 1-4000 1200 x 800 Bearbeitet Detail
  • 2 Canon EOS 6D ISO 25600 f16 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail2 Canon EOS 6D ISO 25600 f16 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail2 Canon EOS 6D ISO 25600 f16 1-3200 EF 100mm f2.8L 1200 x 800 Detail
  • 3 Nikon D600 ISO 25600 F16 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail3 Nikon D600 ISO 25600 F16 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail3 Nikon D600 ISO 25600 F16 1-3200s AF-S VR 105mm 1-2.8G ED 1200 x 800 Detail
Wirklich groß ist der Unterschied nicht. Klar, die Sony zeigt bei ISO 3200 etwas mehr Details und rauscht minimal weniger. Aber immerhin liegen zwischen den beiden Aufnahmen nochmal drei Blendenstufen. Jetzt aber genug zum Thema Bildqualität. Es ist alles gesagt und gezeigt, damit ihr euch selbst ein Urteil erlauben könnt. Und was fehlt jetzt noch? Auslösegeschwindigkeit und Serienbildfunktion. Um es kurz zu machen: Die Auslösegeschwindigkeit inklusive Autofokus liegt auf einem hohen Niveau. Wie von Sony gewohnt, ist auch die RX1 sehr flott und findet den Schärfepunkt so schnell, dass sich die Kamera hervorragend für Point-and-Shoot-Aufnahmen eignet. Etwas ungewöhnlich ist der recht laute Autofokusmotor der zudem auch noch fühlbar schnurrt. Und die Serienbildgeschwindigkeit? Da schafft die RX1 maximal fünf Bilder pro Sekunde und das für rund 15 Aufnahmen. Aber mal ehrlich: Wofür braucht man das mit der Kamera? Eigentlich gar nicht, denn wann brauche ich die Serienbildfunktion am häufigsten? Wenn ich Sport, spielende Kinder oder tobende Tiere fotografieren will. Aber um das zu machen brauche ich auch ein bisschen mehr Brennweite und genau die hat die RX1 ja nicht. Also werde ich nur selten in die Verlegenheit kommen, die Serienbildfunktion zu nutzen – aber es gibt sie ja. Ach ja: Filmen kann ich mit der RX1 natürlich auch. Und das in voller HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bilpunkten und einer Bildwiderholrate von 50p. Die Aufnahmen sehen erwartungsgemäß sehr gut aus, sind brillant und knackig scharf.  

Übrigens: Die ISO-Reihen und alle weiteren Aufnahmen gibt es in voller Auflösung auf meinem Flickr-Account:

 
 

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Gerne darfst du meine Arbeit mit einer Spende oder einem Kauf bei Amazon unterstützen:

Flattr this

 

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum