Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Bildqualität und ISO-Reihen

Warum kauft man sich eine Kompaktkamera mit Vollformat-Sensor - zum Angeben? Nicht mit der Sony, da muss schon der Schriftzug "Leica" drauf stehen. Weil man perfekte Bildqualität will und trotzdem keine riesige Kamera mit sich herumschleppen will? Das trifft's wohl am besten. Was erwarte ich also von der Sony RX1? 24 Millionen Bildpunkte verteilen sich auf rund 864 Quadratmillimeter und das in Verbindung mit der Hochleistungs-Festbrennweite von Zeiss – da erwarte ich eine ganze Menge. In den niedrigen ISO-Einstellungen natürlich perfekte Detailwiedergabe ohne jegliche Bildstörungen (Rauschen). Außerdem erwarte ich eine brillante Farbwiedergabe mit hohem Kontrastumfang. All das über die gesamte Aufnahmefläche – keine Unschärfen im Randbereich und keine Vignettierung. Was ich aber auch erwarte, ist ein gutes Rauschverhalten bei steigender ISO-Empfindlichkeit. Das heißt: Mindestens bis ISO 1600 sollten kaum Bildstörungen sichtbar sein, weder Farb- noch Helligkeitsrauschen. Eine leichte Zunahme akzeptiere ab ISO 3200. In der höchsten ISO-Einstellung von ISO 25600 erwarte ich eine immer noch brauchbare Qualität, die zumindest in der Vollansicht noch akzeptabel ist. 

Nun also die erste ISO-Reihe schießen. Ich nutze die Gelegenheit, um ein paar Worte zur Motivwahl zu sagen. In Hamburg und Umgebung gibt es unendlich viele, wirklich sehr schöne Motive, aber ein schönes Motiv eignet sich nicht unbedingt für eine Qualitätsanalyse. Deswegen hier einige Kriterien, auf die ich bei der Wahl des Motivs achte. Zu sehen sein sollten feine Strukturen, beispielsweise Ziegelsteinmauern oder Ziegeldächer. Wichtig sind feine, dich beieinanderliegende Elemente. Das können im Hafen die Seile oder Taue von Kränen oder Schiffen sein. Aber auch Äste und Zweige von Bäumen und Sträuchen eignen sich sehr gut. An den ersten beiden Elementen erkennen ich, wie gut die Kamera feine Details wiedergeben kann. In dem Motiven sollten gleichmäßige Farbflächen wie der Himmel oder graue Fassaden vorkommen. Daran kann ich sehen, wo Bildstörungen (Rauschen) zuerst auftreten. Denn: Jede Kamera hat da eine eigene Charakteristik. Wichtig sind in diesem Zusammenhang auch dunkle Flächen, in denen sich Bildstörungen ebenfalls mit steigender ISO-Empfindlichkeit zeigen. Interessant sind ebenfalls hohe Kontraste, beispielsweise schwarze Schrift auf strahlendem Weiß. In der Aufnahme muss die Kante scharf und präzise wiedergegeben sein. Diagonale Linien in verschiedenen Winkeln sollten ebenfalls vorhanden sein. Kameras mit geringer Auflösung geben die gezackt wieder. Das sind nur einige Punkte, auf die ich bei der Motivwahl achte. Dass dabei nicht immer ein geniales und künstlerisches Motiv rauskommt, dürfte nun klar sein. Und deswegen sieht mein heutiges Testmotiv auch nicht gerade spannend aus – Aufnahmeort war die Hafencity.

Eins schon mal vorweg: Die RX1 belichtet sehr knapp. Die Aufnahmen sehen ein wenig dunkel aus. Je nach Motiv verträgt die Sony 1/3 bis 1 Blende Überbelichtung, gut einstellbar per Drehrad auf der Kameraoberseite. Dazu noch mein Tipp, den ich an anderer Stelle auch schon mal gegeben habe: Gleicht das Display der DSC-RX1 mit dem tatsächlichen Aufnahmeergebnis ab. Natürlich geht das nicht bis ins letzte Detail, aber halbwegs sollte es stimmen.

Nun aber zu der ersten Testreihe. Die Aufnahmen sind alle vom Stativ mit Selbstauslöser gemacht und im JPEG-Format gespeichert. Die ISO-Empfindlichkeiten sowie Blende und Belichtungszeit stehen jeweils in der Bildunterschrift. Alle elektronischen Bildverbesserer der Sony habe ich ausgeschaltet. Die Aufnahmen sind von der vollen Größe auf eine Auflösung von 1200 x 800 Pixel runtergerechnet. 

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Pixel heruntergerechnet.
Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 50, ISO 100, ISO 200, ISO 400 bis ISO 20000 und ISO 25600. 

  • Sony Cybershot DSC-RX1 (00) ISO 50 f5.6 1-20s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (00) ISO 50 f5.6 1-20s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (00) ISO 50 f5.6 1-20s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (01) ISO 100 f5.6 1-40s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (01) ISO 100 f5.6 1-40s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (01) ISO 100 f5.6 1-40s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (02) ISO 200 f5.6 1-80s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (02) ISO 200 f5.6 1-80s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (02) ISO 200 f5.6 1-80s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (03) ISO 400 f5.6 1-160s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (03) ISO 400 f5.6 1-160s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (03) ISO 400 f5.6 1-160s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (04) ISO 800 f5.6 1-320s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (04) ISO 800 f5.6 1-320s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (04) ISO 800 f5.6 1-320s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (05) ISO 1600 f5.6 1-640s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (05) ISO 1600 f5.6 1-640s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (05) ISO 1600 f5.6 1-640s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (06) ISO 3200 f5.6 1-1250s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (06) ISO 3200 f5.6 1-1250s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (06) ISO 3200 f5.6 1-1250s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (07) ISO 6400 f5.6 1-2500s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (07) ISO 6400 f5.6 1-2500s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (07) ISO 6400 f5.6 1-2500s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (08) ISO 8000 f5.6 1-3200s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (08) ISO 8000 f5.6 1-3200s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (08) ISO 8000 f5.6 1-3200s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (09) ISO 12800 f5.6 1-4000s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (09) ISO 12800 f5.6 1-4000s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (09) ISO 12800 f5.6 1-4000s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (10) ISO 16000 f11 1-1600s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (10) ISO 16000 f11 1-1600s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (10) ISO 16000 f11 1-1600s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (11) ISO 20000 f11 1-2000s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (11) ISO 20000 f11 1-2000s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (11) ISO 20000 f11 1-2000s 1200 x 800
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (12) ISO 25600 f11 1-2500s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (12) ISO 25600 f11 1-2500s 1200 x 800Sony Cybershot DSC-RX1 (12) ISO 25600 f11 1-2500s 1200 x 800

In der Vollansicht sehen die Aufnahmen bis ISO 1600 gut aus und scheinen kaum Bildstörungen zu haben. Ab ISO 3200 fallen mir erste Störungen auf, bei ISO 8000 werden sie deutlicher und ab ISO 16000 ist das Rauschen nicht mehr zu übersehen und wirkt leicht störend. Nach und nach gehen Details verloren. In der höchsten Empfindlichkeit von ISO 25600 fallen die Störungen stark auf und die meisten Details sind verloren gegangen. Zur besseren Beurteilung geht's jetzt an die Details. Ich habe von jeder Aufnahme einen Ausschnitt in der Größe von 1200 x 800 Bildpunkten gemacht. So könnt ihr in der Originalauflösung selbst beurteilen, wie gut die Bildqualität in den einzelnen ISO-Stufen ist.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind ein Ausschnitt in Originalgröße von 1200 x 800 Pixel.
Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von I
SO 50, ISO 100, ISO 200, ISO 400 bis ISO 20000 und ISO 25600

  • Sony Cybershot DSC-RX1 (00) ISO 50 f5.6 1-20s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (00) ISO 50 f5.6 1-20s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (00) ISO 50 f5.6 1-20s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (01) ISO 100 f5.6 1-40s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (01) ISO 100 f5.6 1-40s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (01) ISO 100 f5.6 1-40s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (02) ISO 200 f5.6 1-80s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (02) ISO 200 f5.6 1-80s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (02) ISO 200 f5.6 1-80s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (03) ISO 400 f5.6 1-160s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (03) ISO 400 f5.6 1-160s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (03) ISO 400 f5.6 1-160s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (04) ISO 800 f5.6 1-320s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (04) ISO 800 f5.6 1-320s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (04) ISO 800 f5.6 1-320s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (05) ISO 1600 f5.6 1-640s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (05) ISO 1600 f5.6 1-640s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (05) ISO 1600 f5.6 1-640s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (06) ISO 3200 f5.6 1-1250s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (06) ISO 3200 f5.6 1-1250s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (06) ISO 3200 f5.6 1-1250s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (07) ISO 6400 f5.6 1-2500s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (07) ISO 6400 f5.6 1-2500s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (07) ISO 6400 f5.6 1-2500s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (08) ISO 8000 f5.6 1-3200s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (08) ISO 8000 f5.6 1-3200s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (08) ISO 8000 f5.6 1-3200s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (09) ISO 12800 f5.6 1-4000s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (09) ISO 12800 f5.6 1-4000s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (09) ISO 12800 f5.6 1-4000s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (10) ISO 16000 f11 1-1600s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (10) ISO 16000 f11 1-1600s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (10) ISO 16000 f11 1-1600s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (11) ISO 20000 f11 1-2000s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (11) ISO 20000 f11 1-2000s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (11) ISO 20000 f11 1-2000s 1200 x 800 Detail
  • Sony Cybershot DSC-RX1 (12) ISO 25600 f11 1-2500s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (12) ISO 25600 f11 1-2500s 1200 x 800 DetailSony Cybershot DSC-RX1 (12) ISO 25600 f11 1-2500s 1200 x 800 Detail

In der Detailansicht sieht die Sache schon etwas anders aus. Bis ISO 400 zeigen die Aufnahmen viele Details. Die Ziegel und Dachschindeln werden präzise wiedergegeben, das Wort "Teppiche" auf dem Schild am hinteren Gebäude ist noch zu lesen. Die Gitterstruktur des Schornsteins sowie die Details des Kirchturms werden präzise wiedergegeben. Bildstörungen kann ich weder im hellen Himmel noch in dunklen Passagen erkennen. Insgesamt wirkt die Aufnahme ausgeglichen und detailreich. Wie schon erwähnt, könnte die RX1 etwas reichlicher belichten. Ab ISO 800 sind minimale Verluste bei der Detailwiedergabe zu erkennen. Die Ziegelmauer des hinteren Gebäudes wird nicht mehr ganz so präzise wiedergegeben, der Schriftzug "Teppiche" fängt an zu verschwimmen. In den hellgrauen Flächen der Fenster des vorderen linken Gebäudes sind minimale Bildstörungen (Rauschen) zu erkennen. Noch deutlicher fallen die Störungen bei ISO 1600 aus. In den Ziegelmauern gehen die Details verloren. Die Fugen sind kaum noch zu erkennen. In den grauen Flächen fällt mir das Rauschen bereits deutlich auf, ebenso im gelben Schornstein. Bei ISO 3200 sind die meisten Details nicht mehr zu erkennen. Die Ziegelmauern zeigen praktisch keine Strukturen mehr und auch das graue Schieferdach des vorderen Gebäudes zeigt fast keine Strukturen mehr. Die Bildstörungen haben deutlich zugenommen und fallen mir bereits störend auf. Grenzflächen zwischen kontrastreichen Bildelementen, wie beispielsweise der gelbe und graue Teil des Schornsteins, beginnen etwas zu verschwimmen und undeutlich zu werden. Die waagrechten Stangen des Geländers am Hafenbecken sind als einzelne Elemente nicht mehr zu erkennen. Noch weniger Details kann ich bei ISO 6400 erkennen. Die Ziegelmauern und das graue Dach sind nur eine Fläche, Bildstörungen sind deutlich zu sehen. Der Übergang zwischen dem gelben und grauen Teil des Schornsteins ist bereits stark verschwommen. Ab ISO 8000 sind fast alle Details verloren gegangen, die Bildstörungen haben stark zugenommen und sind nun auch in den hellen Passagen des Bildes zu sehen. Ab ISO 16000 wird das Rauschen grobkörnig und steigert sich bis ISO 25600 zu einem stark grobkörnigen Rauschen. Feine Details sind ab ISO 16000 praktisch nicht mehr zu erkennen. 

Ich hätte von der Sonx DSC-RX1 etwas mehr erwartet. Klar ist die Bildwiedergabe in den niedrigen ISO-Einstellungen sehr gut und extrem detailreich – zumindest für eine Kompaktkamera. Ich kenn keine andere Kompakte, die da mithalten kann. Aber das Leben spielt sich nicht nur bei niedrigen ISO-Werten ab, sondern verlangt auch nach High-ISO-Werten. Und genau hier enttäuscht mich die RX1 ein wenig. Schon bei ISO 400 sind weniger Details sichtbar und die ersten Bildstörungen kann ich erkennen. Klar, in der Vollansicht bewegt sich das auf einem niedrigen Niveau, aber von einer 3000-Euro-Kamera mit Vollformat-Sensor hätte ich einfach mehr erwartet. Mit steigender ISO-Empfindlichkeit nimmt meine Enttäuschung weiter zu. Dass die RX1 bereits bei ISO 1600 so viele Details verschluckt und Bildstörungen zeigt, hätte ich nicht erwartet. Dass die Aufnahmen ab ISO 20000 kaum noch zu gebrauchen sind – geschenkt. Wann braucht man so eine hohe Empfindlichkeit schon. 

Um festzustellen, auf welchem Niveau die DSC-RX1 liegt, habe ich mit einigen anderen Kameras Vergleichsbilder gemacht: Der Fujifilm X100, der Fujifilm X-E1, der Canon EOS 6D und der Nikon D600.  Also weiter geht's ...

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Gerne darfst du meine Arbeit mit einer Spende oder einem Kauf bei Amazon unterstützen:

Flattr this

 

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum